KRP

Einsatzgebiete

  • Raffinerien
  • Petrochemische Anlagen
  • Offshore-Technik
  • Gasprozessanlagen
  • Kraftwerke

Betriebsdaten, Kennfelder

Gesamtkennfeld 2900 min-1
  • Q= 2.800 m3/h
  • H= 250 m
  • P= 25/35 bar
  • T= 220 °C

Konstruktionsmerkmale und Eigenschaften

  • Entspricht allen Anforderungen der API 610, Typ OH1
    Horizontale, einstufige, radial geteilte Ausführung
  • Saugstutzen axial, Druckstutzen radial
  • Fußaufstellung
  • Gehäuse > NW 80 als Doppelspirale ausgeführt
  • Reduzierung der axialen Kräfte
  • Geringe Schwingungen – hohe Lebensdauer
  • Back-pull-out-Version in Verbindung mit Ausbau-Kupplung ermöglicht einfache Wartung, Spiralgehäuse und Motor bleiben in Position
  • Dichtungsraum nach API-610/682, geeignet für eine Vielzahl an Dichtungen
  • Flansche nach ASME B16.5 für class 300 oder class 600
  • Austauschbare Spalt- und Laufringe sorgen für Wartungsfreundlichkeit und Kostenreduktion
  • Laufräder dynamisch gewuchtet für hohe Laufruhe
  • Robuste Wellenauslegung entspricht allen Anforderungen API 610

Werkstoffe

KRPH
  • Grauguss
  • Sphäroguss, ADI-Werkstoffe
  • Stahlguss
  • 12 % Chromstähle
  • Austenitische Stähle
  • Sonderlegierungen

Ausführung mit Inducer

  • Ein Inducer ist ein vorgeschaltetes, schraubenförmiges Zusatzlaufrad und gewährleistet sehr niedrige NPSH-Werte
  • Auslegung der Inducer erfolgt auf kundenspezifischen Einsatzbereich

KRPV

  • Vertikale Spiralgehäusepumpe für Nass- oder Trockenaufstellung mit unterschiedlichsten Eintauchtiefen bis zu 8m
  • Welle antriebsseitig mit robusten Schrägkugellagerpaar mit hoher Lebensdauer gelagert und in der Pumpe in wartungsfreien Gleitlagern geführt
  • Gleitlagerstellen werden über Schmierleitungen mit Fördermedium geschmiert.
  • Lager mit Öl oder Fettschmierung, Lagerkühlung optional
Zurück | PDF-Datei erzeugen |Nach oben